21. Juni 2019: Ein Sommernachtstraum

Dir zur Feier, Sommersonnenwende

Für Hermia & Lysander, für Helena & Demetrius, für Titania & Oberon, für Hippolyta & Theseus. Für Romeo & Julia sowieso. Wie auch für Lady Vita & Sir Harold George Nicolson. Und – aus Gründen – für Schönherz & Fleer. Am Ende des Tages für alle Liebenden aller Zeiten. Be- und gesungen von La Louisan, Ulla Meinecke, vor Allem und allen Anderen aber von Danny Dziuk: 1999 auf „Vom Tisch“, dem Debut-Album von Dziuks Küche.

Danny war es auch, der die leichten Worte über seelentiefe Verbindungen zu Papier brachte. Ziemlich genau 400 Jahre, nachdem William Shakespeare das Gleiche mit „A Midsummer Night’s Dream“ getan hatte.

Heute nun – am längsten Tag und weitere 20 Jahre später – feiern wir den poetischen Lackmustest für leidenschaftliche Liaisons mit dieser Tonbildschau. Und auch die Liebe… ach: das Leben! Ab 15.00 Uhr. Hier in diesem virtuellen Lichtspiel-Theater. enJOY!


©2019 für Text- und Bildbeiträge (soweit nicht anders angegeben): Dieter Röseler – alle Rechte vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.