20. März 2019: Ausschreibung

Einer meiner Dienstleister vergibt regelmäßig Aufträge an externe Unternehmensberatungen.

Aktuell besteht Bedarf an der qualifizierten Überprüfung eines 75-seitigen Unternehmenskonzepts im Feld künstlerischen Schaffens und journalistischer Dienstleistungen.

Da sich dies mit meinem Geschäftsfeld deckt, ist man mit der Bitte an mich herangetreten, bei der Aquise behilflich zu sein.

Interessierte Personen werden gebeten, bis zum 31. März 2019 Ihre Referenzen und Gebote via E-Mail an dieter<ät>dieter-roeseler<punkt>com einzureichen.

Bei gleicher Qualifikation werden Unternehmensberatungen mit Sitz im Rheinisch-Bergischen Kreis bevorzugt behandelt.

24. Januar 2019: „Ich sehe was, was du nicht siehst – Fotografische Ansichten“

Gemeinsam mit Projekt-Initiatorin Marlis Sauer kuratiert Dieter Röseler seit zwölf Wochen eine lebendige Fotografie-Ausstellung für das Zentrum Bensbergs. Ihr gemeinsames Projekt „Ich sehe was, was du nicht siehst – Fotografische Ansichten“ verfolgt das Ziel, die Künstlerische Fotografie in ihrer ganzen Vielfalt wieder im kulturellen Leben der Stadt zu verankern. Bei der Premierenveranstaltung am kommenden Sonntag und weitere drei Wochen lang werden insgesamt zwölf (sic!) Künstlerinnen und Künstler aus Köln, dem Rhein-Sieg- und dem Rheinisch-Bergischen Kreis ihre unterschiedlichen Positionen dem interessierten Publikum zeigen.

Dieter Röseler wird eingedenk des Internationalen Gedenktages an die Opfer des Holocausts streng limitierte Vintage Prints aus seiner Werkreihe „Deutschland 5Uhr30 – #d5h30″– inszenieren.

Hier als kleines Appetithäppchen vorab ein paar Impressionen der gestrigen Gespräche mit den Vertreterinnen und Vertretern der lokalen Presse… enJOY!

SAVE THE DATE: Sonntag, 27. Januar 2019 | 18Uhr30 | Schloßstr. 16a | 51429 Bensberg


©2019 für Wort- und Bildbeiträge: Dieter Röseler – alle Rechte vorbehalten | all rights reserved