Podcast-Archiv: März 2019 – Dezember 2018

Hier findest Du chronologisch sortiert alle Podcast-Gespräche, Audio- und Video-Trailer sowie -Teaser der ersten vier Monate „Die Besten im Westen – Im Osten nur Kosten?!“. enJOY!


Abonniere hier den YouTube-Kanal von Dieter Röseler

So wirst Du immer automatisch über neue Video-Folgen informiert.


Im Format „Die Besten im Westen – Im Osten nur Kosten?!“ führt Dieter Röseler substanzielle und sehr persönliche Vier-Augen-Gespräche. Seine GastgeberInnen sind Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlichen Schichten und Teilen der Republik. Menschen, die ihre Haltung dezidiert, gerne auch pointiert, formulieren können. Und auch wollen. Den Ort des Gesprächs legt der/die ProtagonistIn selber fest, denn zum Umraum existiert immer eine emotionale Bindung.


Abonniere hier!

Dann wirst Du immer automatisch über das Erscheinen neuer Audio-Episoden informiert.


29. März 2019: Video-Trailer „Einfach Eddi.“


22. März 2019 – Episode 8

„Herr Urbach fand das nicht komisch.“

Eginhard Kieß ist selbstständig – seit Jahrzehnten als erfolgreicher Personal Trainer. Nach der gängigen Meinung einfach strukturierter Geister kann er genauso wenig im Osten Deutschlands sozialisiert worden sein wie Asyl-Bewerber grundsätzlich nichtkeine hinterlistigen, (mindestens: klein)kriminellen Sozialschmarotzer sein können.

Ist er aber. Obendrein war sein Papa Republikflüchtling. Und er selbst hat als 21-Jähriger am frühen Morgen des historischen 9. November 1989 in der Dresdner Stasi-Zentrale die Aberkennung seiner DDR-Staatsbürgerschaft in die Hand gedrückt bekommen. Wie alle DDR-Deutschen hatte er in den nächsten Tagen furchtbare Angst, „dass die Grenze innerhalb von ’ner Stunde wieder zugemacht wird.

Heute sagt er: „Der Sozialismus hat mehrmals bewiesen, dass er nicht funktioniert.“ Dennoch hat er ganz klare und logische Vorstellungen davon, welche Errungenschaften der DDR im Einigungsprozess schon 1990 der BRD zum Vorteil gereicht hätten.

Außerdem erklärt Eginhard nicht nur, woher sein seltener Vorname kommt, sondern auch, warum er als junger Mann eine Vorliebe für eine ganz bestimmte Mädchenbluse mit Brustabnähern hatte.

Schließlich berichtet er von seiner amüsanten Korrespondenz mit Bergisch Gladbachs Bürgermeister Lutz Urbach.


14. März 2019 – Video-Trailer zu Episode 8


9. März 2019 – Episode 7

Frank Stein lebt in Leverkusen. Und er wurde vor gut eineinhalb Jahren vom Rat der Stadt Bergisch Gladbach zum Beigeordneten und Kämmerer gewählt. In dieser – bislang längsten und dennoch sehr kurzweiligen – Podcast-Episode schlüpft der seit einer halben Ewigkeit mit einem roten Parteibuch ausgestattete überzeugte Demokrat nicht nur in die Rolle eines absolutistischen Herrschers.

Er zeigt auch Haltung zu bundespolitischen Themen. Im Klartext. Ohne überflüssige rhetorische Sauce.

Gleichberechtigt neben diesen staatstragenden Themen wird auch über Fußball und andere Männer-Hobbies parliert. Wieder mal ein schöner Kessel Buntes. enJOY!


1. März 2019 – Video-Trailer zu Episode 7


23. Februar 2019 – Episode 6

netzpolitik.org-Gründungs-Chef Markus Beckedahl wurde im Juli 2015 als Staatsfeind Nr. 1 von einem gewissen Hans-Georg Maaßen gehetzt.

Damit hat der seinerzeitige Leiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz sich auf eine Stufe gestellt mit dem 1962 amtierenden Bundesverteidigungsminister Franz-Josef Strauß: er hatte die … nunja: mindestens sportliche, vor Allem aber demokratiefeindliche Auffassung, dass ein StaatsDIENER einen investigativ tätigen Journalisten mit Hilfe eines mehr schlecht als recht an den Haaren herbeigezogenen Verdachts auf Landesverrat (§94 StGB) mundtot machen könne.

Strauß hatte 1962 nach 52 Tagen keine andere Wahl mehr, als auf sein Amt zu verzichten. Nachdem alle FDP-Minister 11 Tage zuvor aus Protest geschlossen zurückgetreten waren.

Maaßen hingegen durfte nach seinem Lapsus noch drei Jahre und vier Monate den Inlandsgeheimdienst leiten – warum auch immer.

Erst vor Wochenfrist traute Schorsch Maaßen sich wieder in die Öffentlichkeit (gute drei Monate, nachdem ihn Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier endgültig mit sofortiger Wirkung in den einstweiligen Ruhestand versetzt hatte). Mit einer Rede, in der er die Flüchtlingspolitik des Jahres 2015 als grundlegende Ursache für eine wachsende Gefahr des islamistischen Terrors brandmarkte.

Maaßen mag Jurist und politischer Beamter sein, wie die deutsche wikipedia im ersten Satz feststellt. Vor Allem aber ist er zweifelsohne eins: ein rechter Brandbeschleuniger.

Im Gespräch mit Dieter Röseler spricht Beckedahl nicht nur über diese seine Erfahrungen im politischen Sommerloch 2015 (die in letzter Konsequenz den seinerzeit amtierenden Generalbundesanwalt seinen Job kostete; ein Bauernopfer), er erklärt auch das justiziable Phänomen „Doxing“, warum er Robert Habecks Reaktion auf den Doxing-Fall im Januar 2019 als surreal bezeichnet und wie er die Netzpolitik der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien bewertet.


16. Februar 2019 – Video-Trailer zu Episode 6


9. Februar 2019 – Episode 5

Die langjährige Frankenforster Netzwerkerin im Sinne der Schönen Künste Marlis Sauer erzählt von ihrer ganz persönlichen Sturm- und Drang-Zeit im damals noch geteilten Berlin, von ihrem Heimweh nach Bensberg, von ihren Wünschen für die Zukunft Bergisch Gladbachs und in aller Ausführlichkeit von ihrem allerneuesten „Baby“, dem Projekt: „Ich sehe was, was du nicht siehst – Fotografische Ansichten“, für das sie in ihrer unnachahmlichen Art kurzerhand auch Dieter Röseler requiriert hat


2. Februar 2019 – Video-Trailer zu Episode 5


26. Januar – Episode 4

Die Unterhaltung mit Musiker Erik Millgramm oszilliert zwischen ernsthaftesten Betrachtungen über den wieder zunehmenden Antisemitismus in Europa sowie über Millgramms lebensbedrohliche Erkrankung auf der einen Seite und Altherren-Albernheiten – mit einer großen Variationsbreite von Zwischentönen. Ein prall gefüllter Kessel Buntes. Aus der westlichen Provinz. enJOY!


20. Januar 2019 – Episode 3

In dieser Sonderfolge von „Die Besten im Westen – Im Osten nur Kosten?!“ ist Dieter Röseler selbst Gastgeber.

Beim Künstlergespräch erstreckt sich im Trialog mit dem selbsternannten Ostbrot Rainer Ehrt und Fotograf Stefan Maria Rother ein weit gespannter Gesprächsbogen über Röselers Langzeitprojekte, über Chargesheimer und Martha Maas bis hin zu Bundeskanzlerin Angela Merkels Schweißflecken und Humor sowie Christian Lindners dämonisches Potential.

Sehr bereichert – ja gewürzt und belebt – wird das Ganze durch Betrachtungen und Gedanken der Gäste Corinne Holthuizen-Habermann, Paul Fenski und Thomas Scharfstädt.


19. Januar 2019

Audio-Trailer zu den Episoden 3 und 4


7. Januar 2019 – Episode 2

Im Format „Die Besten im Westen – Im Osten nur Kosten?!“ führt Dieter Röseler substanzielle und sehr persönliche Vier-Augen-Gespräche. Heute mit dem Partei-Vorsitzenden der FDP, Christian Lindner.

Dieser hat als Ort des Geschehens sein repräsentatives Fraktionsvorsitzenden-Eckbüro gewählt. Weil er den Blick auf das direkt gegenüber liegende Reichstagsgebäude sehr mag.

Wie alle GesprächspartnerInnen dieses Podcasts zeichnet sich der Premierengastgeber dadurch aus, dass er seine Haltung dezidiert, gerne auch pointiert, formulieren kann. Und es auch tut, wie z. B. bei seiner heute schon legendären Wutrede im nordrhein-westfälischen Landtag als Reaktion auf den Zwischenruf eines SPD-Abgeordneten.

Hier spricht er ebenfalls Klartext. Und zwar nicht nur in Bezug auf seine titelgebende Kindheits-Adipositas.


5. Januar 2019

Video-Trailer zu Episode 2: Speed-Porträt-Sitzung mit Christian Lindner


2. Januar 2019

Video–Teaser zu Episode 2


1. Januar 2019 – Episode 1

Im Format „Die Besten im Westen – Im Osten nur Kosten?!“ führt Dieter Röseler substanzielle und sehr persönliche Vier-Augen-Gespräche. Den Ort des Gesprächs legt der/die ProtagonistIn fest, denn zum Umraum besteht immer eine emotionale Bindung.

Demzufolge sind seine GesprächspartnerInnen Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlichen Schichten und Teilen der Republik, die ihre Haltung dezidiert, gerne auch pointiert, formulieren können. Und auch wollen.

In dieser Pilotsendung stellt er sich selbst vor, führt also ein Selbst-, ein Zwei-Augen-Gespräch.


20. Dezember 2018

Video–Trailer zu Episode 1


17. Dezember 2018

Audio–Teaser zu Episode 1


zu den aktuellen Episoden ab 1. April 2019

Abonniere hier den Podcast-YouTube-Kanal

So wirst Du immer automatisch über neue Video-Folgen informiert.


©2018-2019 Dieter Röseler für alle Texte und Lichtbildwerke – soweit nicht anders angegeben | Alle Rechte vorbehalten